Just another WordPress.com site

Der Terrororganisation FETÖ im Kontext der Globalisierung in Ursachen, Versagen der Geheimdienste, Folgen des Terrorismus , Bekämpfung

Der Terrororganisation FETÖ im Kontext der Globalisierung in
Ursachen, Versagen der Geheimdienste, Folgen des Terrorismus , Bekämpfung

Datum:
20 Januar 2017 – 22 Januar 2017
17. Februar 2015 -19. Februar 2017

Veranstalter:
Prof. Dr. Dr. Ümit YAZICIOGLU
Europäisches Institut für Menschenrechte
Kontakt: uemityazicioglu@hotmail.de
Luxembourg

Veranstaltungsort: wird gennant.

Preis:
1250,00 € einschliesslich Übernachtung und Verpflegung

Training:
zweitägige Tagung

Inhalte

Aufklärung über Ursachen des Terrorismus
Zielsetzungen

Bekämpfungsmöglichkeiten
Methoden

Vorträge, Diskussion, Gruppenarbeit
Zielgruppe

Lehrende und Studierende der Politik, Orientalistik, Recht und Islamwissenschaften, Terrorismusforschung, Akteure aus dem Bereich innere Sicherheit und internationale Beziehungen
Trainer

PD Dr.Dr. Ümit Yazicioglu und andere
Teilnahmebedingungen

Anmeldung bis 10.01.2017, Kontakt: uemityazicioglu@hotmail.de
Bestätigung nach Anmeldung
Links

http://www.institut-fuer-menschenrechte.eu

Der Begriff FETÖ

Die Bezeichnung Fethullahçı Terör Örgütü/Paralel Devlet Yapılanması wurde erstmals offiziell in einer Anklageschrift der 2. Großen Strafkammer in Konya verwendet. Das Verfahren wurde gegen 74 Personen geführt, die der Mitgliedschaft in einer Terrororganisation und der Urkundenfälschung angeklagt waren. Unter ihnen befanden sich 31 Polizisten und mehrere Unternehmer. Bereits Anfang 2015 wurde der Begriff in der türkischen Presse verwendet.

Die Türkei fordert die Auslieferung Gülens, der in den Vereinigten Staaten lebt. Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit nahm die FETÖ Ende Juli 2016 in ihre Liste terroristischer Organisationen auf.

In der Anklageschrift beim Gerichtsverfahren gegen FETÖ vor der 4. Großen Strafkammer in Ankara heißt es, dass die Vereinigten Staaten und die CIA hinter der FETÖ steckten. Die Organisation soll demnach zwischen 2003 und 2007 entstanden sein und habe sich bis 2010 innerhalb des Staates ausgebreitet. Die Organisation verfüge über Geldmittel in Höhe von 150 Milliarden Dollar und sei primär innerhalb der Armee organisiert. Den Mord an Hrant Dink habe die FETÖ bewusst nicht verhindert. Auch der Attentäter Alparslan Arslan habe in Kontakt mit der FETÖ gestanden. In der Anklageschrift wird des Weiteren die Behauptung aufgestellt, die Organisation habe „Imame“ für die Führung der Justiz, Polizei, Streitkräfte, des Nachrichtendienstes und des Bildungs- und Finanzwesens der Türkei.

Der türkische Justizminister hält die Vereinigten Staaten für Drahtzieher des Putsches und damit der FETÖ.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: